Demos anhören!
...mal ehrlich: wer ist schon in der Lage, ein MIDI-File von Grund auf neu zu programmieren oder ein bestehendes adäquat an seine Bedürfnisse anzupassen...? Betrachten wir mal diese "MIDI-File-Playbacks" etwas genauer. Es ist unbedingt zu beachten, wie ein MIDI-File "spielt" und wie es über eine Sound-Platine abgespielt "klingt"! Deshalb wird es in meinen weiteren Betrachtungen auch zwei unterschiedliche und wichtige Bereiche geben. Den Bereich (wer hätte es erraten!?) "wie spielen" meine Playbacks von den MIDI-File-Spuren her sowie den Bereich "wie klingen" meine Playbacks vom Sound her?

Zunächst zum Bereich "wie spielen" meine MIDI-Files?
Um optimal spielende MIDI-Files zu erhalten, müssten im Prinzip alle irgendwo gekauften MIDI-Files dahingehend nachbearbeitet werden, um sie an den Stil des jeweiligen Musikers wenigstens etwas anzupassen. Ich kann Dir Deine gekauften Files nachbe-
arbeiten, Dir aber auch völlig neues Material einspielen. Besorge Dir Deine Wunschtitel und ich bringe sie für Dich in die gewünschte Fassung, ganz egal, ob andere oder neue Instrumentenspuren gewünscht sind oder ob die Einleitung und Strophen usw. zu ändern wären. Meine komplexe Bearbeitung stellt also einen Service dar, wie Du ihn in diesem Umfang und Qualität woanders kaum finden wirst.

Nun zum Bereich "wie klingen" meine MIDI-Files?
Wie MIDI-Files klingen, hängt explizid vom verwendetem Soundmodul ab und natürlich sehr von der Auswahl der verwendeten Sounds! Ein Keyboard für 500.-€ wird wohl kaum so gut klingen können wie eines für etwa 5.000.-€. Und selbst da klingen die MIDI-Files oft nur dürftig, da der Musiker (oft aus Unkenntnis) nur MIDI-Files im Format "General-MIDI 0" (GM) verwendet. Und GM steuert eben nur Sounds der GM-Bank eines Keyboards an!! Aber selbst ein "speziell an das jeweilige Keyboard angepasstes" MIDI-File (z.B. YAMAHA XG-Standart usw.) klingt nicht so gut wie meine MIDI-Files, die ich über Soundplatinen von V3Sound abspiele. Zudem kommen noch entscheidende Modifikationen dazu, die den Sound immens "positiv" beeinflussen, da ich bei den Einstellungen der MIDI-Spuren sogar noch unterscheide, ob sie später über herkömmliche Lautsprecher oder über Säulenlautsprecher zu Gehör gebracht werden sollen! Aber egal, mit welchem Equipment Du auf der Bühne arbeitest: Ich weiß für Dich die optimale Lösung, wie Du künftig vorzügliche Playbacks einsetzen kannst. Frag´ mich doch?