Demos anhören!

Hallo Kollegen,

Limex hatte uns Akkordeon - und Harmonikaspielern mit dem MPR-4/X ein einmaliges MIDI-System beschert. Doch mittlerweile drängen auch andere Erfinder und Hersteller mit neuartiger Hard - und Software in den Markt. Zum Beispiel SiMPL-Technology in Zogenreuth hat da sehr interessante Neuerungen entwickelt. Jeder Musiker, der z.B. irgend ein einfaches MIDI-System besitzt und auch alle Limex-Spieler sollten da mal auf die Website gehen. Viele wichtige Funktionen des Limex MPR4/X und noch einiges mehr kann auch der neue SiMPL SE-Funk (Touch-Display im Funkempfänger-Gehäuse) mit Herzingplatine...

Ich selbst spiele seit etwa 10 Jahren mit dem Limex MPR-4 und da ich meine Auftritte mit an mich angepassten selbst programmierten MIDI-Files bestreite, werde ich es vorerst wohl behalten... Auch bin ich kein "eingefleischter Patchspieler"!? Ich habe so ja trotzdem alle Vorzüge bei Herzing/SiMPL, da ich mit der Soundplatine und dem Funk ja auch das Scheddern sowie den EQ einsetzen kann. Meine neueste Anschaffung ist nun mein Schwanenhals-Mikro von Rhumberger. Es hat eine größere Kapsel als das Limex-Mikro und einen unglaublichen Sound beim Gesang... Manfred Rupprecht von SiMPL-Technology hat mir mein "Rhumberger" an mein Limex MPR-4 angepasst und ich kann dieses nun genau so steuern wie vorher das alte...